"Ein Gott" oder "Einer (allein) ist Gott"?

Wolfgang Schneider

Stand: 2012-07-13 09:26

Eigentlich ist allen christlichen Gemeinschaften eigen, dass sie Vielgötterei ablehnen und in ihrer Lehre darauf verweisen, dass es nur einen wahren Gott gibt. Allerdings behaupten viele dann, dass es zwar nur "einen (wahren) Gott" gebe, dass aber drei (nämlich Vater, Sohn, Heiliger Geist) auf irgendeine geheimnisvolle und nicht wirklich logisch erklärbare Art und Weise dieser "eine Gott" seien.   Andere Religionen werfen daher Christen vor, sie würden eigentlich gar nicht an nur einen Gott glauben, sondern an drei Götter.  

Was nun lehrt die Bibel, auf die sich die Christen bzgl. ihrer Gottesvorstellung berufen, wirklich? Lehrt die Bibel, dass "ein (wahrer) Gott" ist? Oder lehrt die Bibel, dass "Einer (wahrer) Gott ist"?

Die Antwort auf diese Frage wird uns am deutlichsten von Jesus Christus gegeben, wie uns in Joh 17 berichtet wird.

Joh 17,3
Dies aber ist das ewige Leben, daß sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.

Jesus betet zu Gott, seinem Vater im Himmel, und bezeichnet ihn als "den allein wahren Gott".  Leut Jesus ist also allein sein Vater im Himmel der wahre Gott.

5Mo 6,4
Höre, Israel: Der HERR ist unser Gott, der HERR allein !

Gott tut Israel kund, dass nur Er allein, dass nur Jahwe allein, Israels Gott ist. Keine anderen "Personen" werden gleichermaßen als Gott bezeichnet.

Gal 3,20
Ein Mittler aber ist nicht Mittler von einem; Gott aber ist nur einer.

Auch hier wird deutlich, dass "Gott" nicht eine aus mehreren Personen bestehende Gottheit ist, sondern dass nur EINER (eine Person) allein Gott ist.

Biblisch korrekt ist die Aussage: "EINER allein ist (wahrer) Gott"!

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.

FAQs in dieser Kategorie