Ich vermag alles durch Christus ?

Wolfgang Schneider

Stand: 2012-10-19 12:14

In einigen christlichen Kreisen wird heute häufig ein Evangelium gepredigt, in dem es um Wohlstand und Wohlergehen und die Möglichkeiten eines Christen geht, quasi "alles" tun zu können. Einer der Verse, die für derartige Lehren dann heran gezogen wird, ist die Aussage des Paulus in Phi 4.

Phil 4,13 (Lu 1984)
ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht.

"Ich vermag ALLES durch den, der mich mächtig macht [durch Christus]" ist dann die "frohe Botschaft" an die Zuhörer derartiger Predigten ... und oft werden dann eventuell aufkommende und durchaus berechtigte Bedenken schnell beiseite gewischt, indem vorgebracht wird, Leute müßten halt mehr daran glauben, wenn sie bestimmte Dinge noch nicht tun könnten.

Alle wissen - und das sehr wohl auch aus eigener Erfahrung -, dass sie nicht "alles (zu tun) vermögen", was sie vielleicht gerne tun würden, auch als an Christus Glaubende und auf seine Kraft Vertrauende tritt nicht unbedingt ein, was sie tun möchten. Somit ist offensichtlich, dass derartige Predigten, die diese Aussage interpretieren, als habe  Paulus gelehrt: "Ich vermag alles zu tun durch Christus", nicht korrekt sein können ... oder aber Paulus ein falscher Apostel und großspuriger Lügner war.   Geht man davon aus, dass Paulus die Wahrheit sagte, so muss der Fehler in der Auslegung der Lehrer und Prediger liegen, welche diesen Vers auf oben erwähnte Weise verstehen und lehren. 

Was aber sagt der Vers dann wirklich?

Als erstes sollte man den Text mit seinem eigentlichen Wortlaut sorgfältig beachten, dazu auch überprüfen, ob die vorliegende Übersetzung dem Wortlaut im griechischen Text entspricht. Im Falle der Lutherbibel ist dies auch der Fall. Wir lesen: "Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht ..."    Wir lesen jedoch nicht: "Ich vermag alles zu tun, durch den, der mich mächtig macht ..."  Allein diese kleine Ergänzung des "vermag zu tun" in den Predigten verändert die eigentliche Aussage des Apostels Paulus bereits und erst dieser Zusatz erweckt bei vielen den Eindruck von: "Durch Christus kann [bin ich dazu fähig] ich alles machen", womit der Aussage eine vom ursprünglich Sinn abweichende Bedeutung gegeben wird.

Der ursprüngliche Text lautet; "Ich vermag alles ..."   Ja, "etwas vermögen" bedeutet schon, die Fähigkeit für etwas zu haben, aber nicht immer geht es dabei darum, etwas aktiv tun zu können. Es stellt sich vielmehr nun die Frage, was das "alles" ist, worauf sich Paulus bezieht.   Die Antwort darauf gibt uns der unmittelbare Kontext.

Phil 4,11-12 (Lu 1984)
Ich sage das nicht, weil ich Mangel leide; denn ich habe gelernt, mir genügen zu lassen, wie's mir auch geht.
Ich kann niedrig sein und kann hoch sein; mir ist alles und jedes vertraut: beides, satt sein und hungern, beides, Überfluß haben und Mangel leiden;

Das "alles" in Vers 13 faßt in einem Wort zusammen, was in den Versen davor beschrieben ist mit Aussagen wie "niederig sein und hoch sein", "satt sein und hungern", "Überfluß haben und Mangel leiden" und "wie's mir auch geht". Paulus sagt von sich, dass er -- im Vertrauen auf den, der in ihm mächtig wirkte -- sich "genügen lassen" konnte, er hatte gelernt und vermochte nun, mit "allem" zurecht zu kommen, nämlich sowohl satt zu sein wie auch zu hungern, Überfluß zu haben oder Mangel zu leiden, usw.  Er ließ sich von keiner dieser Situationen, und auch durch keine Situation irgendwo zwischen den jeweils betont erwähnten extremen Situationen, davon abbringen, dem Herrn zu dienen und auf Christi Kraft zu vertrauen, die ihm ermöglichte, dies "alles" zu vermögen. 
Paulus predigte kein "Wohlstandsevangelium" oder eine "frohe Botschaft", dass ein Christ alles zu tun fähig ist, was er sich so ausdenken kann, um sich selbst und seine Träume zu verwirklichen ... nein! Paulus erwähnte, dass er vermochte, sich in allem genügen zu lassen, um in allen Situationen weiter seinen Dienst als Apostel zu erfüllen.  Paulus sagte nicht einmal, dass alle Gläubige einen solchen Punkt in ihrem Leben erreichen können, sollen oder müssen ... er sprach von "ICH vermag alles ..." und "ICH habe gelernt ...", was nicht bedeutet, dass dies für andere Christen ebenfalls einfach so zutrifft.

 

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.