Verständnis aus dem Wort oder dem Kontext?


Um das rechte Verständnis der biblischen Schriften zu erlangen, muss ein Leser die gleichen Auslegungsprinzipien anwenden wie bei jeder anderen Schrift auch. Für das rechte Verständnis eines Textes gelten bestimmte allgemein gültige und anerkannte Prinzipien, die unabhängig vom jeweiligen Leser und dessen subjektivem Empfinden sind und objektiv ein rechtes Verständnis des Geschriebenen ermöglichen.

Ein sehr wichtiger Punkt hierbei ist:  Wörter haben zwar allgemein bestimmte Bedeutungen, wie sie etwa in einem Wörterbuch oder einem Lexikon definiert und dargelegt sind; entscheidend für das rechte Verständnis einer Aussage ist aber nicht nur das Wissen um die lexikale Bedeutung eines Wortes, sondern das Verstehen des jeweiligen Kontexts, in welchem ein Wort benutzt wird. Je nachdem, in welchem Kontext ein Wort steht, mag die Bedeutung des Wortes unterschiedlich sein. Der Zusammenhang, der Kontext, einer Aussage ermöglicht es dem Leser zu erkennen, mit welcher Bedeutung und in welchem Sinne ein Autor Wörter benutzt hat und was er damit aussagen wollte.

Manche Wörter haben mehrere lexikalische Bedeutungen (vgl. z.B. das deutsche Wort "Tonne" ... ein meist runder und etwas größerer Behälter, ein Gewichtsmaß), und erst der Zusammenhang einer Aussage bestimmt, mit welcher Bedeutung ein Autor den Begriff benutzt und was er tatsächlich gemeint hat. Manche Wörter werden nicht nur in ihrem wörtlichen oder buchstäblichen Sinn benutzt, sondern auch zur besonderen Betonung einer Sache oder eines Punktes in Redefiguren, Bildsprache, usw. benutzt.

Es ist leicht zu erkennen, dass man zwar die lexikale Bedeutung der Wörter einer Sprache kennen muss, um einen Text zu verstehen; dass es aber noch viel wesentlicher und letztlich entscheidend ist, den Zusammenhang, den Kontext, einer Aussage zu erkennen, um korrekt zu verstehen, was ein Autor geschrieben und mit dem Text gemeint hat und den Lesern mitteilen wollte.

 

Letzte Änderung:
2012-01-26 06:00
Verfasser:
Wolfgang Schneider

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.