I

  • In welcher Sprache wurde die Bibel geschrieben?
    Die biblischen Schriften wurden wohl in drei Sprachen verfasst:  Hebräisch, Aramäisch und Griechisch. Weitere Einzelheiten zu dieser Thematik werden in dem Artikel Urtexte und Original behandelt. ...
  • Ist jemand vor Jesus in den Himmel aufgefahren?
    Joh 3,13 -- Niemand ist gen Himmel aufgefahren außer dem, der vom Himmel herabgekommen ist, nämlich der Menschensohn. 2Kö 2,11 -- Elia fuhr im Wetter ...
  • Ist die Bibel für uns heute geschrieben?
    Eine der häufigsten Fragen bzgl. des Verständnisses und der Auslegung der biblischen Schriften ist: "Was bedeutet der Text für mich/uns heute?"  In Predigten und beim ...
  • Ist "Natur, Wesen" gleich "Person"?
    Wenn Vertreter der Trinitätslehre ihre Ansichten über den von ihnen gelehrten "dreifaltigen bzw. dreieinigen Gott" erklären wollen, verweisen sie zumeist darauf, dass zwar sowohl "der ...
  • Ist Jesus allwissend?
    Die Frage nach der Allwissenheit Jesu stellt sich natürlich sofort im Zusammenhang mit der Behauptung der Trinitätslehre, daß Jesus Gott sei. Wenn er laut dem ...
  • Ich vermag alles durch Christus ?
    In einigen christlichen Kreisen wird heute häufig ein Evangelium gepredigt, in dem es um Wohlstand und Wohlergehen und die Möglichkeiten eines Christen geht, quasi "alles" ...
  • Ist der heilige Geist die 3. Person der Gottheit?
    Die weitverbreitete Dreieinigkeits- bzw. Dreifaltigkeitslehre definiert "Gott" als eine 3-Personen-Gottheit, in der (1) Vater, (2) Sohn und (3) Heiliger Geist als die 3 "Personen" der ...
  • Ist Jesus allmächtig?
    Im Austausch mit Anhängern der Trinitätslehre wird des öfteren als Argument für die Gottheit Jesu vorgebracht, dass Jesus ja Wunder gewirkt habe und Dinge vollbracht ...
  • Ist Jesus wirklich gestorben?
    Gott allein hat Unsterblichkeit Die Frage im Titel dieser Studie: "Ist Jesus wirklich gestorben?" ist für viele sicherlich fast schon "eine dumme Frage" und so mancher ...
  • Ist nicht ein Tag vor dem HERRN tausend Jahre?
    In 2Pe 3,8 findet sich die Stelle, wo dieser Wortlaut vorkommt. Wir sollten uns diese Stelle genauer ansehen und dabei vor allem auf den Kontext ...